Tarte mit Orangencurd

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   + 2 EL Butter  
  • 275 g   Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 150 g   Mehl  
  • 3 Blatt   Gelatine  
  • 450 ml   Orangensaft  
  • 50 g   Speisestärke  
  • 1   Orange  
  •     gehackte Pistazienkerne zum Bestreuen 
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 
  •     Backpapier  
  •     Trockenerbsen zum Blindbacken 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
100 g Butter in Stückchen, 75 g Zucker, Ei und Mehl zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 28 cm Ø) ausrollen. Tarteform (24 cm Ø) mit Lift-off-Boden fetten und mit dem Teig auslegen. Überstehende Ränder abschneiden. Mürbeteig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Backpapier darauflegen und Trockenerbsen darauf geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10-15 Minuten backen. Backpapier und Trockenerbsen entfernen. Bei gleicher Temperatur weitere 10-15 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen. Für den Orangen-Curd Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Saft, 200 g Zucker und 2 Esslöffel Butter aufkochen. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren. In die kochende Flüssigkeit rühren. Unter Rühren mindestens 1 Minute köcheln lassen, vom Herd ziehen. Orange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Orange in Scheiben schneiden und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Gelatine ausdrücken, im heißen Curd auflösen. Curd in die Tarte füllen, glatt streichen. Orangenscheiben darauf verteilen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen. Tarte aus der Form lösen. Mit Pistazien bestreuen und mit Melisse verzieren
2.
5 1/2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved