Tarte Tatin

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Mehl  
  • 125 g   Puderzucker  
  • 1 Messerspitze   Salz  
  • 130 g   Butter  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 Dose(n) (à 425 ml /240 g Abtrg.)  Aprikosen oder 700 g frische Aprikosen  
  • 30 g   Mandelblättchen  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett für die Form 
  •     Mehl zum Ausrollen 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, 25 g Puderzucker, Salz, 100 g weiche Butter, Ei und eventuell 1 Esslöffel kaltes Wasser zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen. Aprikosen auf einem Sieb gut abtropfen lassen. 100 g Puderzucker und 5 Esslöffel Wasser in eine große Pfanne geben und goldbraun karamellisieren. Pfanne vom Herd ziehen, 30 g Butter zufügen und darin schmelzen. Aprikosen mit der Schnittfläche in das heiße Karamell legen und ca. 1 Minute erhitzen. Dann die Aprikosen, ebenfalls mit der Schnittfläche nach unten, in die gefettete Tarte Tatinform (ca. 24 cm Ø) geben und mit dem flüssigen Karamell übergießen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Teig locker auf der Teigrolle aufrollen und über den Aprikosen abrollen lassen. Überstehende Teigränder vorsichtig nach unten in die Form drücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Fertige Tarte noch ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann vorsichtig auf eine Tortenplatte stürzen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Tarte mit Mandelblättchen bestreuen und mit Puderzucker bestäuben. Am besten lauwarm servieren. Dazu schmeckt halbsteif geschlagene Vanillesahne
2.
Wartezeit ca. 40 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved