Tarte Tatin mit Aprikosen

0
(0) 0 Sterne von 5
Tarte Tatin mit Aprikosen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 250 Mehl 
  • 125 Puderzucker 
  • 1 Messerspitze  Salz 
  • 160 Butter 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Dose(n) (850 ml; Abtr.gew.: 480 g)  Aprikosen oder 800 g frische Aprikosen 
  • 40 Mandelkerne, ohne Haut 
  •     Fett 
  •     Mehl 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl, 25 g Puderzucker, Salz, 125 g weiche Butter, Ei und 2 Esslöffel kaltes Wasser zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen. Aprikosen aus der Dose auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Frische Aprikosen waschen, trocken tupfen, halbieren und Stein entfernen. In jede Aprikosenhälfte eine Mandel in die Vertiefung drücken. Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten in eine gefettete Tarte Tatinform (24 cm Ø) geben. Restliche Mandeln in den Lücken verteilen. 100 g Puderzucker und 50 ml Wasser in eine große Pfanne geben und goldbraun karamellisieren lassen. Pfanne vom Herd ziehen, 35 g Butter zufügen und unter Rühren schmelzen. Aprikosen mit dem heißen Karamell übergießen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form rund ausrollen. Teig locker auf die Teigrolle aufrollen und über den Aprikosen abrollen. Überstehende Teigränder vorsichtig nach unten in die Form drücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen. Tarte noch 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann vorsichtig auf eine Tortenplatte stürzen. Noch lauwarm mit Schlagsahne servieren
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved