Tatar von der Dorade und Beef

0
(0) 0 Sterne von 5
Tatar von der Dorade und Beef Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 240 Doradenfilet (ohne Haut u. Gräten) 
  • 1   reife Avocado 
  •     geriebene Schale und Saft von 1 Bio-Limone 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 240 Rinderfilet 
  • 2 EL  Worcestersoße 
  • 1   Lauchzwiebel 
  • 1 TL  Chilipaste (Glas; Asialaden) 
  • 4 EL  Sauerrahm 
  • 1   Servierring (Ø 8 cm) 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für 4 Tatartörtchen Doradenfilet kurz abspülen, trocken tupfen und ganz fein hacken. Avocado halbieren, Stein herauslösen und das Fruchtfleisch in Stücken herauslöffeln. Avocado in kleine Würfel schneiden. Danach die geriebene Schale und den Saft der Limone zugeben. Alles mischen, mit Salz und Pfeffer würzen
2.
2 . Rinderfilet trocken tupfen und fein würfeln. Dazu das Filet zunächst in dünne Scheiben, dann in Streifen und diese anschließend in kleine Würfel schneiden. Worcestersoße zugeben. Lauchzwiebel putzen, waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Alles mischen, danach mit Chilipaste, Salz und Pfeffer abschmecken
3.
3 . Ca. 1⁄4 Doradentatar zum Anrichten in einen Servierring bzw. Ausstechring geben, ca. 1⁄4 Beeftatar daraufgeben. Für einen guten Halt mit dem Löffelrücken die einzelnen Tatarschichten im Ring zusammendrücken. Jeweils mit 1 EL Sauerrahm bedecken. Ring vorsichtig abziehen. Mit einem Bunsenbrenner abflämmen. Den Bunsenbrenner dabei langsam gleichmäßig hin und her bewegen, damit der Rahm nicht verbrennt. Aus übrigem Tatar noch drei weitere Tatartörtchen ebenso zubereiten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 26g Eiweiß
  • 21g Fett
  • 3g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved