Thai-Curry-Bananen-Mayonnaise

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Eigelb  
  • 300 ml   Sonnenblumenöl  
  • 2 TL   Senf  
  • 2   Spritzer Zitronensaft  
  •     Salz, Zucker  
  • 1 EL   Magerjoghurt  
  • 1   reife Banane  
  • 2 gestrichene(r) TL   roter Thai-Curry  
  •     Harrissa (nach Schärfewunsch) 
  •     Chakalaka (nach Schärfewunsch) 
  •     Cajun (nach Schärfewunsch) 
  •     getrocknete Chilischoten geschrotet (nach Schärfewunsch) 
  • 2 TL   Cointreau  

Zubereitung

15 Minuten
1.
Die Eigelbe in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen anrühren. Das Öl zunächst tropfenweise, dann in dünnem Strahl unter ständigem Rühren zufügen, bis eine schöne Mayonnaise entstanden ist. Den Senf und Zitronensaft hinzufügen und unterrühren.
2.
Mit Salz und Zucker abschmecken - nun haben wir eine Grund-Mayonnaise.
3.
Den Joghurt in die Mayonnaise geben, und das Ganze zu einer geschmeidigen Masse rühren.
4.
Die Banane schälen und das Fruchtfleisch mit der Gabel zu einem Mus zerdrücken. Die Banane unter die Mayo rühren. Zuletzt die Gewürze und den Cointreau einrühren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved