Thai-Nudeln mit Fisch & Ananas

4
(1) 4 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   festes weißes Fischfilet (z.B. Seelachs oder Pangasius)  
  • 1 Stück(e) (ca. 250 g)  Ananas oder 200 g frische Ananasringe (Kühlregal) 
  • 1 Stück(e) (ca. 15 g)  Ingwer  
  • 1   kleine Knoblauchzehe  
  • 200 g   Reisnudeln  
  •     Salz und weißer Pfeffer  
  • 1–2 EL   Öl  
  • 300 ml   ungesüßte Kokosmilch  
  • 1 TL   Fischsoße  
  • 2 TL   brauner Zucker  
  • 1 TL   Chiliflocken  
  • 3–4 Stiel(e)   Koriander  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Fisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Ananas evtl. schälen, Strunk herausschneiden. Fruchtfleisch klein schneiden. Ingwer schälen, reiben. Knoblauch schälen, fein hacken.
2.
Nudeln in ca. 2 l kochendem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin unter Wenden 2–3 Minuten braten. Ingwer und Knoblauch kurz mitbraten.
3.
Kokosmilch, Ananas, Fischsoße, Zucker, Chiliflocken und 1 Prise Pfeffer zufügen. Ca. 4 Minuten köcheln.
4.
Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Nudeln abtropfen lassen und mit dem Fisch mischen. Mit Koriander bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 830 kcal
  • 42 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 97 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved