Thunfisch-Sashimi auf Bananen-Crostini

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Kokosflocken  
  • 100 g   Walnüsse  
  • 4–5   reife Bananen  
  • 200 g   Zucker  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 200 ml   Buttermilch  
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  •     Salz  
  •     Fett für die Form 
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 1⁄2   reife Mango  
  • 1⁄2   reife Avocado  
  • 400 g   sehr frischer Yellowfin-Thunfisch (Sushi-Qualität) 
  • 50 ml   Sojasoße  
  • 1⁄2–1 TL   Chilisoße (z. B. Sriracha) 
  •     einige Tropfen Sesamöl  
  •     Saft von 1⁄2 Limette 
  • 2 TL   Fliegenfischrogen (ersatz­weise Forellenkaviar) 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Bananenbrot eine Kastenform (ca. 25 cm lang; 1,5 l Inhalt) fetten. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2). Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen. Nüsse grob hacken. Bananen schälen und 450 g Fruchtfleisch abwiegen. Mit einer Gabel zerdrücken
2.
Bananenmus, Zucker, Eier und Buttermilch mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen, darübersieben und unterrühren. Nüsse und Kokosflocken unterheben. Teig in der Form glatt streichen. Brot im Ofen 35–45 Minuten backen. In der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen
3.
Für die Sashimi vom Brot 8 dünne Scheiben abschneiden (Rest Brot anderweitig verwenden). Brotscheiben nach Belieben als Kreise ausstechen oder schneiden. Im heißen Öl von jeder Seite knusprig-braun rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen
4.
Mango schälen und das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden. Avocado halbieren und das Fruchtfleisch herauslösen. Mango, Avocado und Thunfisch fein würfeln, locker mischen. Sojasoße, 5 EL Wasser, Chili­soße, Sesamöl und Limettensaft verrühren, darüberträufeln. Sashimi sofort mit Rogen auf den Crostini anrichten und servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved