Thunfischsteaks in Pfefferkruste mit Avocado-Gurken-Salat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Thunfischsteaks à 150 g  
  •     Salz  
  • 4 EL   grob gemahlener, schwarzer Pfeffer  
  • 2 - 3 EL   Sonnenblumenöl  
  • 2   Avocados  
  • 1   Salatgurke  
  •     Pfeffer  
  •     Saft von einer Bio-Zitrone 
  • 3 EL   Crème fraîche  
  • 25 ml   Sojasoße  
  • 25 ml   Reisessig  
  • 50 ml   Brühe (z. B. Gemüsebrühe)  
  • 2 EL   geriebener Rettich  
  • 50 ml   gutes Olivenöl  
  • 2 EL   schwarzer Sesam  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Thunfischsteaks mit Salz und grobem Pfeffer würzen, den Pfeffer dabei fest andrücken. Das Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Steaks darin von jeder Seite 1 - 2 Minuten braten. Dabei vorsichtig wenden, damit der Pfeffer nicht abfällt.
2.
Tunfisch schmeckt am besten, wenn er in der Mitte noch roh ist.
3.
2 Avocados schälen und entkernen. Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Gurke unter heißem Wasser waschen und in dünne Scheiben schneiden. Gurkenscheiben und Avocadowürfel vorsichtig mischen. Mit Salz, Pfeffer und dem Saft der Zitrone abschmecken.
4.
Zum Schluss Crème fraîche vorsichtig unterrühren.
5.
Für den Dipp: Sojasoße, Reisessig, Brühe, Rettich und Olivenöl verrühren. Alles anrichten und den schwarzen Sesam kurz vor dem Servieren über das Gericht streuen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved