Tomaten-Hühner-Risotto

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Hähnchenkeulen  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 2   Möhren  
  • 2 EL   Öl  
  • 200 g   Avorio-Reis  
  • 1 Packung (500 g)  stückige Tomaten  
  • 1/4 l   Hühnerbrühe (Instant) 
  • 1 Dose(n) (425 ml, Abtr. Gew.: 240 g)  Ananas  
  • 200 g   tiefgefrorene Erbsen  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Hähnchenkeulen halbieren, waschen und trocken tupfen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Möhre schälen, waschen und in Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Hähnchenkeulen darin kräftig anbraten.
2.
Zwiebel, Möhre und Reis zugeben, kurz mit andünsten. Mit stückigen Tomaten und Brühe ablöschen und zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten garen. Ananas abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Ananas und Erbsen fünf Minuten vor Ende der Garzeit zugeben.
3.
Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmekken. Auf einer Platte anrichten und mit Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved