Tomaten-Kartoffel-Gratin zum Fleisch-Spieß

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4 (à 200 g)  große längliche, festkochende Kartoffeln (z. B. Cilena) 
  •     Salz  
  • 6   mittelgroße Tomaten  
  • 100 g   Schafskäse  
  • 2   Eigelb  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     weißer Pfeffer  
  • 2 Stiel(e)   frischer Salbei  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 500 g   Schweineschnitzelfleisch (im Stück) 
  • 2   kleine Zwiebeln  
  • 8   Lorbeerblätter  
  • 1 EL   Öl  
  •     grob geschroteter bunter Pfeffer  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und der Länge nach halbieren. Ca. 15 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Tomaten waschen, den Stielansatz keilförmig herausschneiden. Tomaten in Scheiben schneiden. Schafskäse würfeln. Eigelb und Sahne verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen und, bis auf einige zum Garnieren, in Streifen schneiden und in die Eiersahne geben. Gratinform mit Olivenöl ausstreichen. Kartoffeln abgießen und mit den Tomatenscheiben in die Gratinform einschichten. Mit Schafskäse- Würfeln bestreuen und ca. 25 Minuten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) backen. Inzwischen Fleisch waschen, trocken tupfen und in große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Fleisch, Zwiebeln und Lorbeerblätter auf die Spieße schieben. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spieße darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Gratin mit restlichen Salbeiblättern garnieren und mit buntem Pfeffer bestreut zu den Spießen servieren
2.
Gratinform: Pillivuyt
3.
Gläser: Kosta Boda
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved