Tomaten-Schinkenbrot

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 350 g   Roggenmehl (Typ 1150)  
  • 200 g   Weizenmehl (Typ 405) 
  • 1 Päckchen   Trockenhefe  
  • 1 TL   Salz  
  • 1 1/2 TL   Essig  
  • 100 g   Walnusskerne  
  • 60 g   Pinienkerne  
  • 60 g   Sonnenblumenkerne  
  • 100 g   gekochter Schinken, in Scheiben  
  • 80 g   getrocknete Tomaten in Öl  
  •     Mehl zum Bestäuben 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Beide Mehlsorten mit der Trockenhefe gut mischen. Salz, Essig und 350 ml lauwarmes Wasser zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Walnüsse grob hacken. Mit den Pinien- und Sonnenblumenkernen in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen. Schinken und getrocknete Tomaten in Würfel schneiden. Vorbereitete Zutaten unter den Teig kneten. Einen länglichen Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Brot mehrmals schräg einschneiden. Nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen. Mit Wasser bestreichen und mit etwas Mehl bestäuben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 15 Minuten backen. Temperatur herunterschalten (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) und weitere ca. 35 Minuten backen. Nach 20 Minuten Backzeit eventuell abdecken. Auskühlen lassen
2.
45 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 180 kcal
  • 750 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved