Tomatenragout mit Hähnchenkeulen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Schalotten  
  • 4   Knoblauchzehen  
  • 500 g   Tomaten (z.B: Vierländer Krause) 
  • 4   Hähnchenkeulen  
  •     Salz  
  • 2 EL   Öl  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 250 ml   Weißwein  
  •     Zucker  
  • je 5 Stiel(e)   Majoran und Petersilie  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Schalotten und Knoblauch schälen, Knoblauch in Scheiben schneiden. Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln. Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und mit Salz würzen. Öl in einem Bräter erhitzen. Keulen darin von beiden Seiten kräftig anbraten. Hähnchenkeulen herausnehmen, mit Pfeffer würzen
2.
Schalotten und Knoblauch in das heiße Bratfett geben und kurz anbraten. Tomatenmark und Tomaten zufügen und kurz anschwitzen. Mit Weißwein und 250 ml Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Keulen darauf setzen und zugedeckt ca. 45 Minuten schmoren. Kräuter waschen, trocken schütteln. Blätter abzupfen und, bis auf etwas Majoran zum Garnieren, hacken. Kräuter über das Ragout streuen, noch einmal abschmecken. Mit beiseite gelegtem Majoran garnieren. Dazu schmeckt Brot
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 30 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved