Tortilla mit Paprika, Spinat und Feta

Aus kochen & genießen 8/2013
4
(3) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 750 g   Kartoffeln  
  • 2   rote Paprikaschoten  
  • 150 g   junger Blattspinat  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 5–6 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüßpaprika  
  • 100 g   Feta  
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 150 ml   Milch  
  • 1⁄2 Bund   glatte Petersilie  
  • 2 TL   Kapern (Glas) 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und zugedeckt ca. 20 Minuten kochen. Dann abschrecken, schälen, auskühlen lassen.
2.
Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Spinat verlesen, waschen, trocken schütteln und grob hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in Streifen schneiden, Knoblauch hacken. Kartoffeln in Scheiben schneiden.
3.
3 EL Öl in einer ofenfesten Pfanne (28 cm Ø; mit Deckel) erhitzen. Kartoffeln darin unter Wenden 4–5 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Paprika, Zwiebel und Knoblauch zufügen und alles ca. 4 Minuten weiterbraten.
4.
Feta würfeln, mit Spinat unter die Kartoffeln heben.
5.
Eier, Milch, Salz und Pfeffer verquirlen, darübergießen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten stocken lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) 20–30 Minuten weitergaren.
6.
Petersilie waschen, trocken schütteln. Mit den Kapern grob hacken. Mit 2–3 EL Öl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Tortilla aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Mi­nuten in der Pfanne ruhen lassen. Stürzen, mit Petersilien-Kapern-Mischung bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 250 kcal
  • 12 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved