Traditionelle Plätzchen

Aus LECKER-Sonderheft 41/2009
4
(2) 4 Sterne von 5
Traditionelle Plätzchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 125 Butter 
  • 75 Zucker 
  • 250 Mehl 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 750 Puderzucker 
  • 3   Eiweiß 
  • 1 EL  Zitronensaft 
  •     rote, gelbe, grüne und blaue Speisefarbe 
  •     Kakaopulver 
  •     Zuckerperlen 
  •     Mehl 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 
  •     Einmal- oder Papierspritzbeutel 
  •     Holzstäbchen 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Butter in Stückchen Zucker, Mehl, Vanillin-Zucker und Ei erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Falls der Teig noch zu bröckelig ist, einige Tropfen Wasser hinzufügen. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Verschiedene Formen (z. B. Tannenbaum, Quadrate [Päckchen], Teekannen, Schneekristalle, Kreise [Weihnachtskugeln]) ausstechen bzw. ausschneiden. Kekse auf 2-3 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 8-12 Minuten backen. Auskühlen lassen. Puderzucker in eine Schüssel sieben. Eiweiß und Zitronensaft verquirlen. Zum Puderzucker geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Guss verrühren. Ca. 1/4 der Puderzuckermasse abnehmen, gut abdecken. Restlichen Guss mit etwas Wasser nach und nach verrühren, bis der Guss weich bis flüssig ist und gut verläuft. Festeren und weicheren Guss in mehrere kleine Schüsseln verteilen. Jeden Teil bis auf je 1 festen und weichen Guss, die weiß bleiben sollen, mit Speisefarbe unterschiedlich bunt einfärben. Für den braunen Guss Kakao unterrühren. Mit Wasser wieder etwas weicher rühren. In kleine Einmal- oder Papierspritzbeutel füllen. Papierspritzbeutel immer gut in Folie einschlagen, so dass der Guss nicht austrocknet. Mit dem festen Guss die Konturen auf die Plätzchen spritzen und leicht antrocknen lassen. Mit dem weicheren Guss jeweils die Konturen ausfüllen. Entweder sofort mit weichem Guss Linien oder Punkte spritzen und eventuell mit einem Holzstäbchen durchziehen. Oder den Guss trocknen lassen und dann mit Punkten, Linien oder Wellen bespritzen. Eventuell mit Zuckerperlen verzieren. Schneekristalle eventuell wenn sie noch feucht sind mit Zucker bestreuen
2.
2 Stunden Wartezeit. Foto: Först, Food & Foto, Hamburg
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 130 kcal
  • 540 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Video-Tipp

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved