Trauben-Marsala-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5
Trauben-Marsala-Torte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 7   Eier (Größe M) 
  • 245 Zucker 
  • 75 Mehl 
  • 75 Speisestärke 
  • 25 Kakaopulver 
  • 3 gestrichene(r) TL  Backpulver 
  • 600 kernlose grüne Weintrauben 
  • 1 Päckchen  klarer Tortenuss 
  • 1/4 weißer Traubensaft 
  • 5 Blatt  weiße Gelatine 
  • 1/2   Vanilleschote 
  • 600 Schlagsahne 
  • 100 ml  Marsala (Süßwein) 
  • 100 Zartbitter-Kuvertüre 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     Kakao 
  • 8-10   Schoko-Dekor Blätter zum Verzieren 
  •     Backpapier 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
4 Eier trennen. Eiweiß und 4-5 Esslöffel kaltes Wasser steif schlagen und zum Schluss 150 g Zucker einrieseln lassen. Eigelbe einzeln zufügen und unterschlagen. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver mischen und auf die Eischaummasse sieben. Vorsichtig unterziehen. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit backpapier auslegen. Biskuitmasse hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 30-35 Minuten backen. Biskuitboden in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Biskuit aus der Form lösen, Backpapier abziehen und den Boden zweimal waagerecht durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring legen. Weintrauben waschen, gut abtropfen lassen und 500 g Beeren abzupfen. Restliche Trauben zum Verzieren beiseite legen. Weintrauben auf dem unteren Boden verteilen. Tortenguss und 2 Esslöffel Zucker nach und nach mit dem Traubensaft anrühren. Unter Rühren aufkochen und sofort mit einem Löffel über die Trauben verteilen. Auskühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. 200 g Sahne, Marsala, Vanillemark und -schote in einem Topf kurz aufkochen. 3 Eier trennen, Eiweiß kalt stellen. Eigelbe und 50 g Zucker cremig rühren. Die heiße Marsala-Sahne nach und nach unter Rühren dazugießen. Zurück in den Topf geben und bei mittlerer Hitze rühren, bis die Creme dicklich wird (nicht kochen lassen!). Creme sofort in eine Schüssel geben. Gelatine ausdrücken, zufügen und darin unter Rühren auflösen. Creme kühl stellen, bis sie zu gelieren beginnt (45-60 Minuten). 100 g Sahne steif schlagen. Eischnee ebenfalls steif schlagen und zum Schluss 1 Esslöffel Zucker einrieseln lassen. Wenn die Creme zu gelieren beginnt, zuerst die Sahne, dann den Eischnee unterziehen. Ca. 1/3 der Creme auf die Weintraubenschicht streichen, mit dem mittleren Boden bedecken und die restliche Creme daraufstreichen. Mit dem dritten Boden abschließen und die Torte mindestens 4 Stunden kühl stellen. Kuvertüre hacken und auf einem warmen Wasserbad schmelzen. Von den übrigen Weintrauben kleine Bündel abzupfen und sie zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen. Abtropfen lassen und auf Backpapier setzen. An einem kühlen Ort fest werden lassen. 300 g Sahne und Vanillin-Zucker steif schlagen. Torte aus dem Tortenring lösen und rundherum mit Sahne einstreichen. Rand mit Kakao bestäuben und die Torte mit Weintrauben und Schokoblättern verzieren. Bis zum Servieren kühl stellen
2.
Wartezeit ca. 7 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 36g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved