Traubengelee

0
(0) 0 Sterne von 5
Traubengelee Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Pfälzer Riesling-Wein (halbtrocken) 
  • 250 Zucker 
  • 7 EL  Zitronensaft 
  • 2 Päckchen  Soßenpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 18 Blatt  weiße Gelatine 
  • 175 blaue und grüne Weintrauben 
  • 1 1/2 Traubensaft 
  • 250 Schlagsahne 
  •     Minze 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
800 ml Weißwein, 200 g Zucker und 4 Esslöffel Zitronensaft in einem Topf aufkochen lassen. Inwischen Soßenpulver und 200 ml Wein glatt rühren, in den kochenden Wein rühren. Ca. 1 Minute unter Rühren köcheln. Abkühlen lassen, dabei mehrmals umrühren. Inzwischen Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Trauben von den Rispen zupfen, waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Traubensaft, 3 Esslöffel Zitronensaft und 50 g Zucker in einem Topf erhitzen (muss nicht kochen). Von der Herdplatte ziehen. Gelatine ausdrücken und in den heißen Saft rühren, bis sich die Gelatine gelöst hat. Hälfte der Weintrauben in 10-12 Dessertgläser füllen. Gläser zur Hälfte mit Saft füllen und ca. 40 Minuten kühl stellen (Gelee sollte eine Haut ziehen). Restlichen Saft bei Zimmertemeratur stehen lassen und mehrmals umrühren. Restliche Trauben vorsichtig darauf verteilen und restlichen Saft vorsichtig darübergießen. Nochmals ca. 4 1/2 Stunden kalt stellen. Sahne steif schlagen und portionsweise unter die Soße heben. Auf das Gelee verteilen und mit Minze verziert servieren
2.
Bei 12 Personen:
3.
Wartezeit ca. 5 1/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

11 Personen ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 49g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved