Trucha San Millan (Gebratene Forelle San Millan)

0
(0) 0 Sterne von 5
Trucha San Millan (Gebratene Forelle San Millan) Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 8   dünne Stangen Porree (Lauch; ca. 800 g) 
  • 4   kleine Forellen (à 250-300 g) 
  • 4 EL  Zitronensaft 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 100 Mehl zum Wenden 
  • 10 EL  Olivenöl 
  • 20 Butter 
  • 8 Scheiben  Serranoschinken (à ca. 10 g) 
  •     grobes Meersalz 
  • 1   unbehandelte Zitrone zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Porree putzen, grob in Stücke schneiden, gründlich waschen und abtropfen lassen. Forellen ebenfalls gründlich waschen und trocken tupfen. Von den Forellen Kopf und Flossen abschneiden. Dann die Forellen von der Bauchseite rechts und links der Mittelgräte bis zum Schwanz einschneiden. Mittelgräte mit einer Küchenschere herausschneiden und die Forellen flach auseinanderklappen. Von der Fleischseite mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Forellen in Mehl wenden, und gut abklopfen. 8 Esslöffel Olivenöl in zwei großen Pfannen erhitzen und die Forellen zuerst auf der Fleischseite braten. Nach ca. 5 Minuten wenden und auf der Hautseite ebenfalls ca. 5 Minuten braten. Forellen warm stellen und eine Pfanne säubern. Butter und 2 Esslöffel Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Porreestangen unter Wenden 5-6 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Forellen mit Serranoschinken und Porreestangen auf Tellern anrichten. Mit wenig grobem Meersalz bestreuen und mit Zitrone garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2250 kJ
  • 32 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved