Try this at Home-Tiramisu

Aus Mutti 2/2014
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Portionen
  • 200 ml   kalter starker Espresso  
  • 5–6 EL   Amaretto  
  • 2   sehr frische Eigelb (Gr. M) 
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 500 g   Mascarpone  
  • ca. 24 Stück(e)   Löffelbiskuits  
  • 2 EL   Backkakao  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
200 ml Espresso in einen tiefen Teller gießen. Amaretto unterrühren. Wenn du keinen Espressokocher hast, dann ­verrühre 3 EL Instantespressopulver mit 200 ml heißem Wasser. Etwas abkühlen lassen.
2.
Eier trennen. Das verbliebene Eiweiß kannst du super für die Baiserhaube vom Lemon Pie verwenden. Oder auch süße Xmas-Makronen damit backen.
3.
Eigelb, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 5 Minuten dickcremig schlagen. Mascarpone mit einem Teigschaber nach und nach unter die Eimasse heben. Gut verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
4.
Ca. 8 Löffelbiskuits in eine hohe Auflaufform (ca. 14 x 20 cm) legen. Biskuits evtl. zu­schneiden oder brechen. 1⁄3 der Espressomischung mit einem Esslöffel über die Biskuits träufeln.
5.
1⁄3 der Mascarpone-Ei-Creme mit einem Teigschaber gleichmäßig über die Biskuits verteilen, glatt streichen.
6.
Wenn du eine größere Form verwendest (so wie wir), wiederhole Schritt 4 und 5 nur einmal. Ansonsten reichen die Zutaten easy für zwei weitere Schichten. Pflicht: Mit der Creme enden. Tiramisu mit Frischhaltefolie abdecken.
7.
Mindestens 6 Stunden kalt stellen.
8.
Kurz vor dem Servieren Kakaopulver mithilfe eines Teelöffels durch ein kleines Sieb auf das Leckerschmecker-­Tiramisu rieseln lassen. Fertig! Muttis Schlaumeiertipp: Das cremige Meisterwerk am besten einen Tag vor der großen Schlemmerei zubereiten.
9.
Dann kann es noch richtig schön durchziehen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 560 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved