Tsatsiki mit Rettich und Radieschen

Tsatsiki mit Rettich und Radieschen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   kleiner Rettich 
  • 1 Bund  Radieschen 
  • 4   Knoblauchzehen 
  • 250 Magerquark 
  • 150 Magermilch-Joghurt 
  • 150 Crème 
  •     fraîche 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1/2 Bund  Schnittlauch 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Rettich waschen, schälen und grob raspeln. Radieschen putzen, waschen und, bis auf ein Radieschen zum Garnieren, in feine Stifte schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken oder fein hacken. Quark, Joghurt und Crème fraîche verrühren. Vorbereitete Zutaten darunterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Über das Tsatsiki streuen. Das zurückgelegte Radieschen etwas einschneiden und in die Mitte setzen. Dazu Fladenbrot reichen
2.
Teller und Schälchen: Schramberger

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 180 kcal
  • 760 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved