Überbackene Käse-Kartoffeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,5 kg   Kartoffeln  
  • 2   große Zwiebeln  
  • 1 EL   Öl (z. B. Olivenöl) 
  • 750 g   Schweinemett  
  • 1 Bund   Majoran  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • je 150 g   Emmentaler- und Appenzeller-Käse  
  • 3 EL   Mehl  
  • 400 ml   Milch  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 300 g   stichfeste saure Sahne  
  •     Salz  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen, in kochendem Wasser 20-25 Minuten garen. Zwiebeln schälen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hälfte der Zwiebeln darin andünsten. Mett zugeben und 3-4 Minuten braten.
2.
Majoran waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite stellen, Rest fein hacken. Zum Mett geben und kurz mitbraten, mit Pfeffer würzen. Käse fein reiben. Mehl in einen Topf geben, Milch nach und nach unter Rühren zugießen und aufkochen.
3.
Restliche Zwiebel zugeben und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Käse einrühren, vom Herd ziehen, kurz abkühlen lassen. Eier und saure Sahne verrühren, zufügen und alles glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
4.
Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen. Kartoffeln in dicke Scheiben schneiden. 3/4 der Kartoffeln in eine gefettete, tiefe Auflaufform oder Bräter geben. Mett darauf verteilen, restliche Kartoffeln daraufgeben.
5.
Soße darübergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Mit beiseite gelegtem Majoran garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 720 kcal
  • 3020 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 44 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved