Überbackene Kraut-Pfannkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Weizenmehl (z. B. Type 550)  
  •     Salz  
  • 300 ml   Milch  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 4 (ca. 320 g)  Mettwürstchen  
  • 4 EL (ca. 40 g)  Butterschmalz  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut  
  • ca. 1/2 TL   Kümmel  
  • evtl. 4-5 EL   Weißwein  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  •     Fett für die Form 
  • 250-300 g   Schmand oder Crème fraîche  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, 1/2 TL Salz, Milch und 4 Eier glatt verrühren. Teig ca. 10 Minuten quellen lassen
2.
Inzwischen Zwiebeln schälen, würfeln. Würstchen in Scheiben schneiden. In 2 EL heißem Butterschmalz kurz anbraten. Zwiebeln zufügen, andünsten. Sauerkraut und Kümmel zugeben, kurz mit andünsten. Wein oder 4-5 EL Wasser zufügen und zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen
3.
2 EL Butterschmalz portionsweise in einer Pfanne (20 cm Ø) erhitzen. Darin nacheinander ca. 8 goldbraune Pfannkuchen backen
4.
1/3 Sauerkraut in eine gefettete Auflaufform (ca. 2 l Inhalt) füllen. Rest Sauerkraut auf die Pfannkuchen verteilen. Pfannkuchen aufrollen. Jeweils in 4 dicke Scheiben schneiden und in die Form setzen
5.
Schmand und 1 Ei verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Über die Pfannkuchen gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten goldbraun überbacken
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved