Überbackene Reibekuchen mit Preiselbeer-Kompott

0
(0) 0 Sterne von 5
Überbackene Reibekuchen mit Preiselbeer-Kompott Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 6 Stiel(e)  Thymian 
  • 5 EL  angedickte Wild-Preiselbeeren 
  • 1 kg  große Kartoffeln 
  • 1   Zwiebel 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 3-4 EL  Mehl 
  •     Salz 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 8 EL  Rapsöl 
  • 1 Packung (150 g)  Cambozola-Käse 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Thymian waschen und trocken tupfen. 2-3 Stiele zum Garnieren beiseite legen. Vom übrigen Thymian grobe Stiele entfernen. Rest fein hacken. Gehackten Thymian mit Preiselbeeren verrühren und beiseite stellen.
2.
Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben. Zwiebel schälen und reiben. Kartoffeln, Zwiebel, Eier und Mehl verrühren. Mit Salz und Muskat würzen. Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen. Aus dem Kartoffelteig nacheinander 12 Reibekuchen backen.
3.
Käse halbieren, in dünne Scheiben schneiden und auf den Reibekuchen verteilen. Unter dem Grill des Backofens goldbraun gratinieren, herausnehmen. Mit dem Preiselbeerkompott auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Thymian garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved