Überbackener Hackbraten

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen (vom Vortag)  
  • 750 g   Champignons  
  • 2 EL   Öl  
  • 800 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 2-3 EL   getrocknete Petersilie  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 75 g   Goudakäse  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 300 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 2-3 EL   dunkler Soßenbinder  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Brötchen in Wasser einweichen. Champignons säubern, putzen und eventuell halbieren. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hälfte der Champignons darin goldbraun anbraten. Herausnehmen, abtropfen und auskühlen lassen. Hack, Ei, ausgedrücktes Brötchen, Tomatenmark und 1-2 Esslöffel Petersilie verkneten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Champignons unterkneten und Hackmasse zu einem Laib formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Käse reiben und mit 1 Esslöffel Petersilie darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 1/4 Stunden braten. Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Champignons darin goldbraun braten. Mit Sahne und Brühe ablöschen und aufkochen. Soßenbinder einstreuen, nochmals kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Braten aufschneiden und mit der Soße anrichten. Mit Petersilie garniert servieren. Dazu schmecken Pommes frites
2.
Bei 6 Personen:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved