Überbackener Lachs mit Räucherlachskruste

0
(0) 0 Sterne von 5
Überbackener Lachs mit Räucherlachskruste Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 Blattspinat 
  •     Salz 
  • 750 Kartoffeln 
  • 4 Scheiben  Toastbrot (à ca. 20 g) 
  • 75 Räucherlachs 
  • 2 EL  Butter 
  • 4   küchenfertige Lachsfilets (à ca. 140 g) 
  •     Pfeffer 
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 1 EL  mittelscharfer Senf 
  • 1 EL  flüssiger Honig 
  • 60 ml  Öl 
  • 100 Vollmilch-Joghurt 
  •     Cayennepfeffer 
  • 1 EL  Essig (z. B. Sherry-Essig) 
  • 3-4 Stiel(e)  Dill 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  •     geriebene Muskatnuss 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Spinat putzen und waschen. In kochendem Salzwasser kurz blanchieren, herausnehmen und abtropfen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Toastbrot entrinden. Toast in einem Universalzerkleinerer fein mahlen. Räucherlachs in kleine Würfel schneiden. Butter schmelzen, mit Toast und Räucherlachs vermengen. Lachsfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In eine ofenfeste Form geben und die Räucherlachs-Masse auf die Filets verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 15 Minuten überbacken. Inzwischen Eigelb, Senf und Honig glatt rühren. 50 ml Öl nach und nach einrühren. Joghurt zufügen und mit Salz, Cayennepfeffer und Essig würzen. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, abzupfen. Dill fein hacken und in die Soße rühren. Kartoffeln abgießen und ausdampfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel anschwitzen. Den gut ausgedrückten Spinat zufügen, darin erhitzen und mit Salz und Muskat würzen. Lachsfilets mit Spinat, Kartoffeln und Soße auf Tellern anrichten und mit dem restlichen Dill garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 750 kcal
  • 3150 kJ
  • 43g Eiweiß
  • 48g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved