Überbackenes Baguettebrötchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   kleine Gewürzgurken (120 g)  
  • 2 (225 g)  große Möhren  
  • 5 Scheiben (100 g)  deutsche Mortadella  
  • 2 (à 70 g)  Tomaten  
  • 2 EL   Salatmayonnaise  
  • 2 EL   Vollmilch-Joghurt  
  • 1 TL   mittelscharfer Senf  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 75 g   mittelalter Goudakäse  
  • 40 g   Sonnenblumenkerne  
  • 1 Packung   Baguettebrötchen  
  •     einige Kopfsalatblätter  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Für die Füllung Gurken längs halbieren, in dünne Stücke schneiden. Möhren schälen, waschen, grob reiben. Mortadella übereinandergelegt zuerst in breite, dann in sehr schmale Streifen schneiden. Tomaten putzen, waschen, viertelnund die Kerne entfernen. Fruchtfleisch ebenfalls in Streifen schneiden. Mayonnaise, Joghurt und Senf glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vorbereitete Zutaten unterheben, nochmals abschmecken. Käse reiben. Mit Sonnenblumenkerne vermischen. Baguettebrötchen mit Wasser bepinseln. Käsemischung daraufstreuen, etwas andrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 10-15 Minuten überbacken. Anschließend aufschneiden. Mit Salatblatt und vorbereiteter Füllung belegen. Brötchen wieder zusammenklappen und servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 21 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved