Überbackenes Fischfilet

0
(0) 0 Sterne von 5
Überbackenes Fischfilet Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 Rotbarschfilet 
  •     Zitronensaft 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Mehl 
  • 2 EL  Butter oder Margarine 
  • 125 Krabbenfleisch 
  • 4 Scheiben  Butterkäse 
  • 4   Tomaten 
  • 1/4 Milch 
  • 1 Packung  Flockenpüree 
  • 1 Bund  Schnittlauch 
  • 1 TL  Meerrettich (aus dem Glas) 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Fisch waschen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden. Fett in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin von jeder Seite ca. 5 Minuten goldbraun braten.
2.
Krabben zufügen und den Fisch mit Käse belegen. Zugedeckt bei schwacher Hitze den Käse schmelzen lassen. Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Fisch aus der Pfanne nehmen. Tomatenscheiben im Bratfett andünsten.
3.
Mit Salz und Pfeffer würzen und den Fisch wieder zufügen. 1/2 Liter Wasser und 1 gestrichenen Teelöffel Salz aufkochen. Milch zugießen und die Püreeflocken einrühren. 1 Minute quellen lassen, dann erneut durchrühren.
4.
Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Püree mit Schnittlauch und Meerrettich verfeinern. Zu den Fischfilets servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved