Valentinsherz mit Himbeercreme

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 2   Eier (Größe M)  
  •     Salz  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 75 g   Mehl  
  • 300 g   tiefgefrorene Himbeeren  
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  • 8 Blatt   Gelatine  
  • 300 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 350 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   Himbeergelee  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Eiweiß, 1 Prise Salz, 50 g Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Esslöffel kaltes Wasser steif schlagen. Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl daraufsieben, unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: nicht geeignet/ Gas: Stufe 3) ca.15 Minuten backen. Herausnehmen und Backpapier abziehen. Auskühlen lassen und mit Hilfe eines Herzbackrahmens in Form schneiden. Inzwischen Himbeeren, 75 g Zucker und Zitronensaft aufkochen und durch ein Sieb streichen. Gelatine einweichen, ausdrücken und in dem Himbeerpüree auflösen. Joghurt mit Himbeerpüree verrühren und kalt stellen. 250 g Sahne steif schlagen. Wenn der Joghurt zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Den Herz-Backrahmen um den Biskuitboden stellen und die Himbeercreme auf den Boden streichen. Ca. 2 Stunden kalt stellen. 100 g Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Mit der Sahne "Guten Morgen" auf den Kuchen spritzen. Himbeergelee erwärmen und Kuchen damit verziehen
2.
Wartezeit ca. 3 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved