Vanille-Apfel-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   Mehl  
  • 175 g   Butter  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 (ca. 200 g)  unbehandelte Orange  
  • 1   Vanilleschote  
  • 250 g   Schmand  
  • 2 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 8   Äpfel (à ca. 200 g; z. B. Elstar) 
  • 100 g   Orangenmarmelade  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Mehl, Butter in Stückchen, 150 g Zucker, Salz und 1 Ei erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Orange waschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Saft auspressen. Vanilleschote längs halbieren, Vanillemark herauskratzen. Schmand, 100 g Zucker, Vanillemark, 3 Eier und Puddingpulver mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt verrühren. Äpfel schälen, Kerngehäuse mit dem Apfelausstecher entfernen. Äpfel mit Orangensaft beträufeln. Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Mürbeteig auf einer bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Springform mit Teig auslegen, dabei den Rand 4–5 cm hoch andrücken. Äpfel darauf verteilen und mit Schmandguss übergießen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 60–70 Minuten backen. Kuchen vom Rand lösen, auf ein Kuchengitter setzen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Springformrand entfernen. Marmelade in einem kleinen Topf erwärmen. Kuchenoberfläche mit einem Pinsel damit einstreichen, auskühlen lassen
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved