Vanille-Joghurt-Tarte

2.333335
(3) 2.3 Sterne von 5

Zutaten

  • 4   Eier (Grösse M)  
  • 280 g   Zucker  
  • 150 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 1 Prise   Salz  
  • 500 g   Joghurt (mit echter Vanille) 
  • 250 g   Sahnequark (40 %) 
  •     Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 100 ml   Öl  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Himbeeren und Zitronenmelisse zum Verzieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
1 Ei, 120 g Zucker, Mehl, Backpulver und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. 2 Eier trennen. Eigelb, übriges Ei und 120 g Zucker cremig rühren. Joghurt, Quark, Puddingpulver und Öl zur Eimasse geben und glatt rühren. Teig zu einem Kreis (28 cm Ø) ausrollen und in eine gefettete Tarteform (26 cm Ø) mit herausnehmbarem Boden legen. Den Rand andrücken. Joghurtmasse auf den Teig geben und glatt streichen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Eiweiß steif schlagen und den restlichen Zucker dabei einrieseln lassen. Kuchen herausnehmen, Eiweiß auf den Kuchen geben, glatt streichen und weitere ca. 10 Minuten backen. Kuchen auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Tarte auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und mit Himbeeren und Zitronenmelisse verzieren
2.
Ergibt ca. 16 Stücke
3.
Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved