Vanille-Mandarinencreme- Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Vanille-Mandarinencreme- Kuchen Rezept

Zutaten

  • 125 Mehl 
  • 225 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 50 ml  Öl 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1/4 Milch 
  • 1/2 Päckchen  Puddingpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 125 Butter 
  • 1 Dose(n) (314 ml)  Mandarin-Orangen 
  • 75 rotes Johannisbeergelee 
  • 3 EL  gehackte Pistazienkerne 
  •     Orangenscheiben und Zitronenmelisseblättchen 
  •     Fett und Paniermehl 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Gefrierbeutel 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, 75 g Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronenschale und Backpulver in einer Schüssel mischen. Eier trennen. Eigelb, Öl und 50 ml Wasser gut verrühren, in die Schüssel gießen und alles zu einem glatten Teig verrühren.
2.
Eiweiß und Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Eine Kastenkuchenform (1 1/2 Liter Inhalt; 21 cm Länge) einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig in die Form geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/ Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen.
3.
Boden auskühlen lassen. Währenddessen 4 Esslöffel Milch, 2 Esslöffel Zucker und Puddingpulver glatt rühren. Übrige Milch aufkochen. Puddingpulver einrühren und nochmals gut aufkochen lassen. Pudding mit Folie abgedeckt auskühlen lassen.
4.
Weiche Butter (muß die gleiche Temperatur wie der Pudding haben, da die Buttercreme sonst leicht gerinnt) und übrigen Zucker schaumig rühren. Abgekühlten Pudding esslöffelweise unterrühren. Sobald der Pudding untergemischt ist, nicht mehr rühren.
5.
Kastenkuchen zweimal der Länge nach durchschneiden. Mandarin-Orangen abtropfen lassen. 1/4 der Creme und 1/3 der Mandarinen vermengen und auf den unteren Boden streichen. 2. Boden daraufsetzen, mit der Hälfte des Gelees und 1/4 der Creme bestreichen.
6.
Letzten Boden daraufsetzen. Kuchen rundherum leicht wellig mit der übrigen Creme einstreichen. Restliche Mandarinen in die Creme drücken. Übriges Gelee glatt rühren, in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und den Kuchen damit verzieren.
7.
Mit der Hälfte der Pistazien bestreuen und ca. 1 Stunde kühl stellen. Kuchen auf einer Platte mit den restlichen Pistazien, den Orangenscheiben und den Melisseblättchen verziert anrichten. Ergibt ca. 12 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 320 kcal
  • 1340 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved