Vegane Kokosmakronen - so einfach geht's

Makronen ohne Eischnee? Easy! Wir haben ein einfaches Rezept für vegane Kokosmakronen, das dich garantiert überzeugen wird. In diesem Video erfährst du, wie sie dir gelingen!

Sie sind ein Klassiker an den Weihnachtstagen: Kokosmakronen. Wenn du auf tierische Produkte, aber nicht auf Süßes zu Weihnachten verzichten möchtest, solltest du dieses einfache Rezept mal ausprobieren. Du wirst überrascht sein, wie gut sie schmecken!

 

Vegane Kokosmakronen – Zutaten für 20 Stück:

 

Vegane Kokosmakronen – so geht’s:

  1. Haferflocken und Wasser in eine Schüssel geben und über Nacht ziehen lassen.
  2. Haferflocken-Mischung in einen Mixer geben, Wasser dazugeben, pürieren und durch ein Sieb laufen lassen.
  3. 70 ml der selbst gemachten Hafermilch in eine Schüssel geben. Erst Puderzucker und Agavendicksaft hinzufügen und umrühren, dann Backpulver und Kokosflocken dazugeben und umrühren.
  4. Mit zwei Löffeln Makronen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 160 °C für 15 Minuten backen.
  5. Zartbitter-Schokolade und Kokosöl zusammen in einem Topf schmelzen. Die Makronen zur Hälfte in die Schoko-Kokos-Mischung tauchen und abkühlen lassen.

 

Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Winter
Im Frühling
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved