Vegane und klassische Mettigel

Aus Mutti 2/2015
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Reiswaffeln  
  • 350 ml   Tomatensaft  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 2   Zwiebeln  
  • ca. 20   schwarze Pfefferkörner  
  • 2   Zwiebeln  
  • 500 g   gewürztes Schweinemett  
  • ca. 20   schwarze Pfefferkörner  

Zubereitung

10 Minuten
ganz einfach
1.
Für die veganen Mettigel Reiswaffeln fein zerbröseln. Tomatensaft und Tomatenmark erst verrühren, dann über die Reiswaffelbrösel gießen und mit den Händen gut verkneten. Mit je ca. 1 TL Salz und Pfeffer würzen.
2.
Mindestens 4 Stunden quellen lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.Zwiebeln schälen, fein würfeln. Mit angefeuchteten Händen ca. 10 kleine Igel aus der Reiswaffelmasse formen. Pfefferkörner als Augen in die Igelchen setzen und mit Zwiebelwürfeln bestreuen.
3.
Für die klassischen Mettigel Zwiebeln schälen und fein würfeln. Mit angefeuchteten Händen ca. 10 kleine Igel aus der Mettmasse formen. Beachte: Mett braucht nicht gewürzt zu werden! Pfefferkörner als Augen in die Mettigel setzen und die Igelchen mit Zwiebelwürfeln bestreuen.
4.
Wenn du die Mettigel nicht sofort servieren solltest, dann ab damit in den Kühlschrank.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 150 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved