Versunkener Aprikosenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 1 Dose(n)   ( 425 ml) Aprikosen  
  • 100 g   Florentiner-Kekse  
  • 250 g   Butter  
  • 1 Prise   Salz  
  • 250 g   + 1 TL Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 150 ml   Milch  
  • 5 EL   Orangen-Likör  
  •     Fett und Zucker für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Aprikosen in ein Sieb gießen, Saft auffangen. Früchte in Spalten schneiden. Kekse halbieren.
2.
Butter, Salz, 250 g Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig weiß aufschlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Aprikosen und Kekse unterheben.
3.
Napfkuchenform (ca. 2 Liter Inhalt) fetten und mit Zucker ausstreuen. Teig gleichmäßig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 45-60 Minuten backen.
4.
Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten ruhen lassen und vorsichtig auf ein Gitter stürzen. 5 Esslöffel Aprikosensaft und Likör mischen. Kuchen damit einstreichen. Evtl. mit 1 Teelöffel Zucker bestreuen. Kuchen auskühlen lassen und in Scheiben schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved