Versunkener Kirschkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 175 g   Mehl  
  • 75 g   Speisestärke  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 100 ml   Milch  
  • 500 g   Sauerkirschen  
  • 150 g   Puderzucker  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fett, Zucker und Vanillin-Zucker schaumig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Fett-Eiermasse sieben und verrühren. Milch zufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
2.
Kirschen waschen, putzen, entsteinen und unter den Teig heben. In eine gefettete Tarteform (26 cm Ø) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen.
3.
Kuchen nach der Hälfte der Backzeit abdecken. Kuchen auskühlen lassen. Puderzucker und 3-4 Esslöffel Wasser glatt rühren und den Guss auf den Kuchen klechsen. Ergibt ca. 12 Stück.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved