Viertelstündchen-Ofenfrittata

Aus LECKER 05/2019
4.166665
(6) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Portionen
  • 100 g   Babyblattspinat  
  • 1 EL   Öl  
  • 250 g   Kirschtomaten  
  • 5 Stiele   Basilikum  
  • 8   Eier (Gr. M) 
  •     Salz und Pfeffer  
  • 100 g   Ricotta  
  • 100 g   Ziegenfrischkäse  
  • 1   Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Auflaufform mit Backpapier auslegen. Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Spinat waschen, trocken schütteln und eventuell grob schneiden. 1 EL Öl in einer großen Pfanne oder einem Topf erhitzen. Spinat darin unter Rühren 1–2 Minuten dünsten und zusammenfallen lassen. Vom Herd nehmen.
2.
Tomaten waschen und halbieren. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Eier in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen verquirlen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum unterrühren.
3.
Tomaten und Spinat in der Form verteilen. Mit dem Eiermix übergießen. Ricotta in Klecksen und Ziegen­käse in Stückchen darüber ­verteilen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. Yeah!
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 280 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved