Vogelsberger Salzekuchen

4.333335
(6) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 8 EL   (80 ml) und etwas Milch  
  • 30 g   frische Hefe  
  •     Salz  
  • 125 g   dunkles Weizenmehl (Type 1050) 
  • 125 g   Weizenmehl (Type 405) 
  • 5-6 EL   Öl  
  •     Fett fürs Blech 
  • 3-4   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1 EL   Butter/Margarine  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 200-300 g   durchwachsener Räucherspeck oder Schinkenwürfel  
  • 500   gekochte Kartoffeln (vom Vortag) 
  • 1   Ei (Gr. L) 
  • 250 g   Magerquark  
  • 200 g   Schmand oder Crème fraîche  
  •     Kümmel  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
100 ml Wasser und 8 EL Milch leicht erwärmen. Hefe darin auflösen. 1/2 TL Salz und Mehlsorten mischen. Mit Öl und Hefemilch glatt verkneten. Zugedeckt am warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen
2.
Zwiebeln schälen, kleinschneiden. Fett erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Petersilie waschen und hacken. Speck würfeln bzw. in dünne Scheiben schneiden
3.
Kartoffeln fein reiben. Mit Ei, Quark, Schmand, Zwiebeln und Petersilie vermengen. Etwas Milch zufügen, bis eine glatte Masse entsteht. Mit Salz und Kümmel würzen
4.
Teig durchkneten. Auf gefettetem Blech (35 x 40 cm) ausrollen. Erst Kartoffelmasse, dann Speck darauf verteilen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) 45-50 Minuten backen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved