Vollkornschmarrn mit Spinat und Käse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Eier (Größe M)  
  • 175 ml   Milch  
  • 125 g   Weizen-Vollkornmehl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 750 g   Blattspinat  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 100 g   Kirschtomaten  
  • 2 EL   Öl  
  • 30 g   Butter  
  • 40 g   Hartkäse (z. B. Comté) 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Eiweiß kühl stellen. Eigelb, Milch, Mehl, je 1 Prise Salz und Muskat glatt rühren. Teig ca. 20 Minuten quellen lassen. Spinat putzen, waschen und ca. 1/4 fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel würfeln. Knoblauch in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, vierteln. 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Spinatblätter zufügen und zusammenfallen lassen. Tomaten zugeben und ca. 5 Minuten mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen. Eiweiß steif schlagen. Flüssige Butter unter den Teig rühren. Gehackten Spinat unterrühren. Eischnee unterheben. 1 Esslöffel Öl in einer großen beschichteten Pfanne (28 cm Ø) erhitzen. Teig hineingeben und 8-10 Minuten backen. Dabei einmal wenden. Zum Schluss den Teig mit 2 Gabeln in Stücke reißen. Unter Wenden weitere 3-4 Minuten backen. Käse reiben. Spinat-Gemüse unter den Schmarrn heben. Mit Käse bestreuen
2.
Bei 3 Personen:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved