close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Wachauer Marillen-Törtchen

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 300 g   + etwas Mehl  
  • 200 g   + 75 g weiche Butter  
  • 75 g   + 50 g Zucker, Salz  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 24   Aprikosenhälften (Dose) 
  • evtl. 3-4 EL   Marillenlikör  
  •     Fett für die Förmchen 
  • 50 g   Puderzucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 250 g   Magerquark  
  • 25 g   Halbbitter-Kuvertüre  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
300 g Mehl, 200 g Butter, 75 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Aprikosen evtl. mit Likör beträufeln und ziehen lassen
2.
12 Tortelett-Förmchen (ca. 10 cm Ø; Höhe ca. 2 cm) fetten. Teig auf wenig Mehl ca. 1/2 cm dick ausrollen. 12 Kreise (ca. 14 cm Ø) ausstechen. Förmchen damit auslegen. Am Boden mit der Gabel öfter einstechen. Im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 10 Minuten vorbacken
3.
3 Eier trennen. 75 g Butter, Puderzucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. 3 Eigelb und Quark unterrühren. 3 Eiweiß und 50 g Zucker steif schlagen und unter die Quarkmasse heben
4.
Aprikosen und Quarkcreme in die Förmchen verteilen. Bei gleicher Temperatur 25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Kuvertüre hacken, im heißen Wasserbad schmelzen. Törtchen damit verzieren. Mit Puderzucker bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved