Walnuss-Honigbutterkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   + 1 TL Butter  
  • 125 ml   Milch  
  • 1 Päckchen   Trockenhefe  
  • 250 g   Mehl  
  • 120 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 200 g   Walnusskerne  
  • 3 EL   flüssiger heller Honig  
  • 500 g   + 1 Apfel  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 300 ml   Apfelsaft  
  • 2 TL   Zitronensaft  
  • 50 g   Rosinen  
  • 1 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 250 g   Schlagsahne  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
40 g Butter schmelzen. Milch lauwarm erwärmen. Hefe mit Mehl mischen. 50 g Zucker, Salz, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, geschmolzene Butter, Milch und Ei zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Teig nochmals gut durchkneten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche (24 cm Ø) ausrollen und in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm Ø) geben. Nochmals zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. Inzwischen 100 g Walnüsse grob hacken. Mulden in den Teig drücken 60 g Butter in Flöckchen darin verteilen. Mit 60 g Zucker und gehackten Nüssen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und mit 2 Esslöffel Honig beträufeln. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Inzwischen 500 g Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob würfeln. Puddingpulver. 10 g Zucker und 5 Esslöffel Apfelsaft glatt rühren. Restlichen Apfelsaft und 1 Teelöffel Zitronensaft aufkochen. Äpfel zufügen und 3-5 Minuten köcheln lassen. Angerührtes Puddingpulver einrühren. Aufkochen und noch 1 Minute köcheln lassen. Rosinen unterrühren. Vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen. Sahnefestiger und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mischen. 100 g Walnüsse im Universalzerkleinerer mahlen. Sahne steif schlagen. Dabei die Vanillin-Zucker-Mischung einrieseln lassen. Walnüsse unterheben. Kalt stellen. Kuchen waagerecht halbieren. Um den unteren Boden einen Tortenring legen. Kompott daraufgeben und glatt streichen. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen 1 Apfel waschen, trocken reiben und mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen. Apfel in Scheiben schneiden. 1 Teelöffel Butter in einer Pfanne erhitzen und Apfelscheiben darin andünsten. 1 Teelöffel Zitronensaft und 1 Esslöffel Honig zufügen. Sahne auf dem Kompott verteilen und ebenfalls glatt streichen. Oberen Boden daraufsetzen. Apfelscheiben aus dem Honig nehmen und Tortenrand damit verzieren
2.
1 3/4 Stunden Wartezeit. Foto: Först, Food & Foto, Hamburg
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved