Warum überhaupt dampfgaren?

Warum überhaupt dampfgaren?

Gemüse, Fisch und Fleisch aus dem Dampfgarer – auch Steamer genannt - schmecken einfach unschlagbar gut – und sind noch dazu sehr gesund! Der Grund: Aromen und Geschmacksstoffe gehen nicht im Kochwasser verloren. Die Folge: Intensive und teilweise nie gekannte Geschmackserlebnisse. Gemüse behält außerdem seine appetitlich leuchtende Farbe und seine knackige Konsistenz. Ideale Voraussetzungen für eine Diät, die auch Feinschmecker durchhalten können!

Vor allem Einbau-Dampfgarer punkten mit vollem Aroma. Ihr Geheimnis: Beim Garen mit heißem Wasserdampf wird – im Vergleich zum Dampfkochtopf – kein Druck ausgeübt, die Zellstrukturen bleiben erhalten. Und damit auch ganz nebenbei mehr Vitamine und Mineralstoffe als bei anderen Garmethoden.

Das Beste daran für alle Figurbewussten: Auf die Zugabe von Fett kann beim Dampfgaren komplett verzichtet werden! Kein Nachteil – gerade im Winterhalbjahr, wenn ein Feier- und Festtag auf den nächsten folgt. Entdecken Sie Sous Vide Dampfgaren!

Advertisement
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved