Warum überhaupt dampfgaren?

Warum überhaupt dampfgaren?

Gemüse, Fisch und Fleisch aus dem Dampfgarer – auch Steamer genannt - schmecken einfach unschlagbar gut – und sind noch dazu sehr gesund! Der Grund: Aromen und Geschmacksstoffe gehen nicht im Kochwasser verloren. Die Folge: Intensive und teilweise nie gekannte Geschmackserlebnisse. Gemüse behält außerdem seine appetitlich leuchtende Farbe und seine knackige Konsistenz. Ideale Voraussetzungen für eine Diät, die auch Feinschmecker durchhalten können!

Vor allem Einbau-Dampfgarer punkten mit vollem Aroma. Ihr Geheimnis: Beim Garen mit heißem Wasserdampf wird – im Vergleich zum Dampfkochtopf – kein Druck ausgeübt, die Zellstrukturen bleiben erhalten. Und damit auch ganz nebenbei mehr Vitamine und Mineralstoffe als bei anderen Garmethoden.

Das Beste daran für alle Figurbewussten: Auf die Zugabe von Fett kann beim Dampfgaren komplett verzichtet werden! Kein Nachteil – gerade im Winterhalbjahr, wenn ein Feier- und Festtag auf den nächsten folgt. Entdecken Sie Sous Vide Dampfgaren!

Advertisement
Mutti kocht am besten
 

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved