Weihnachtstorten - die schönsten Rezepte

Zum Fest dürfen traumhafte Weihnachtstorten, die nach Lebkuchen, Glühwein, Nougat, Orangen oder Zimt schmecken, nicht fehlen. Hier findest du die schönsten Rezepte für himmlisch-luftige Backwerke zum Weihnachtsfest:

Inhalt
  1. Weihnachtstorten mit Spekulatius, Marzipan und Co.
  2. Weihnachtstorten ohne Backen
  3. Einfache Weihnachtstorten
  4. Weihnachtstorten dekorieren - Tipps und Tricks

Die Basis einer jeden Weihnachtstorte bildet der Boden. Er wird bei aufwendigen Exemplaren mindestens einmal geteilt, mit Creme oder Konfitüre bestrichen und übereinander geschichtet. Dafür eignet sich am besten ein Tortenring mit hohem Rand, der genügend Platz für mehrere Lagen bietet. Besonders raffiniert: Mit einem Tortenring in Sternform bekommt deine Torte direkt eine weihnachtliche Form.

 

Weihnachtstorten mit Spekulatius, Marzipan und Co.

Was unsere Weihnachtstorten so unglaublich gut macht? Leckereien wie Nougat, Marzipan, Schokolade, Nüsse oder Zimt, die im Tortenboden verarbeitet werden. Neben einfachem Biskuitboden, zaubern wir an Weihnachten besonders gerne Torten mit einem Boden aus Baumkuchen, Lebkuchen oder Spekulatius und veredelen klassische Tortencreme mit Amaretto, Eierlikör oder Kaffee. Für fruchtige Akzente sorgen Äpfel, Beeren, Mandarinen, Kirschen und Orangen - mal als Konfitüre, mal als beschwipste oder kandierte Früchte. Für besonders saftigen Boden wandert manchmal sogar auch etwas Glühwein in den Teig.

 

Weihnachtstorten ohne Backen

Wenn der Ofen schon mit der Weihnachtsgans oder dem Schmorgericht fürs Weihnachtsmenü besetzt ist, kommen unsere Weihnachtsorten ohne Backen gerade recht. Mit weihnachtlichen Zutaten kannst du coole Torten ganz einfach zum echten Geschmackshighlight auf der Adventstafel aufpimpen. Für einen knusprigen Tortenboden eignen sich Spekulatius oder übrig gebliebene Weihnachtskekse. Aus Zimtsternen oder Lebkuchen entsteht außerdem ein weicher und saftiger Boden, der mit Creme, Mousse und Fruchtspiegel getoppt wird.

 

Einfache Weihnachtstorten

Torte muss nicht immer dreistöckig und mit üppiger Dekoration daherkommen. Gerade an den Feiertagen und den zahlreichen Vorbereitung für das Weihnachtsessen freuen wir uns über einfache Rezepte für leckere Weihnachtstorten. Wie zum Beispiel ein einfacher Schmand-Schokoboden mit fruchtigen Glühwein-Kirschen und Sahnetopping oder unsere einfache Tiramisu-Torte, die in nur 30 Minuten fertig für den Kühlschrank ist.

 

Weihnachtstorten dekorieren - Tipps und Tricks

  • Die Tortendeko darf zum Fest ruhig ausgefallen sein. Für unsere Weihnachtstorten haben wir uns von Schneeballschlachten, Weihnachtsbäumen, Sternenhimmeln und vielem mehr inspirieren lassen. Bei der Umsetzung kommt alles zum Einsatz, was die Zuckerstube hergibt.
  • Marzipan ist die Nummer eins. Die Zucker-Mandel-Masse kann verschiedene Formen annehmen. Zum einen lassen sich daraus weihnachtliche Figuren formen wie zum Beispiel ein Nikolaus aber auch eine klassische Marzipandecke, die sich über die ganze Torte legt.
  • Einen schönen Kontrast zu weihnachtlichen Schokotorten bilden Verzierungen aus Puderzucker. Hierfür Papierschablonen in Form von Sternen, Weihnachtskugeln oder Tannenbäumen zurechtschneiden, auf die Torte legen und den Puderzucker darüber sieben.
  • Für noch mehr "Winter Wonderland-Feeling" Tannenbäumchen oder Sterne aus Baiser oder Plätzchenteig auf die Torte setzen. 

Video-Tipp

 

Mehr zum Thema Weihnachtsgebäck

Kategorie & Tags
 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved