Weihnachtstrüffel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 40   Pralinenkapseln (Ø 25 mm)  
  • 50 g   Pinienkerne  
  • 50 g   getrocknete Aprikosen  
  • 75 g   weiche Butter  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 2 Packung   Vanillin-Zucker  
  • 4   Tropfen Butter-Vanille-Aroma (aus Rö.) 
  • 3   Esslöffel Aprikosenlikör  
  • 200 g   Raspelschokolade (Zartbitter) 
  •     Puderzucker  
  •     Kakao  

Zubereitung

100 Minuten
1.
Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, auf einem Teller erkalten lassen und hacken. Aprikosen fein hacken.
2.
Trüffelmasse: Butter in einer Rührschüssel mit dem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Puderzucker sieben, mit Vanillin-Zucker mischen und unterrühren. Dann Aroma, Likör und Raspelschokolade unterrühren.
3.
Zuletzt die Aprikosen und Pinienkerne unterrühren und die Masse 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
4.
Mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen, mit Puderzucker bestreuten Händen zu Kugeln rollen, in Kakao wälzen und in die Pralinenkapseln setzen. Die Trüffel gut gekühlt servieren. Tipps: Garnieren Sie die Trüffel mit gerösteten Pinienkernen.
5.
Die Trüffel maximal 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved