Weiße Mäuse im Kartoffel-Käse-Bett

0
(0) 0 Sterne von 5
Weiße Mäuse im Kartoffel-Käse-Bett Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 tiefgefrorene Erbsen 
  • 750 Kartoffeln 
  • 4   Möhren 
  •     Salz 
  • 8   Eier 
  • 1/2 Bund  Radieschen 
  • 1 TL  Ketchup 
  •     Schnittlauch 
  • 1 EL  Butter 
  • 1/8 Milch 
  •     Pfeffer 
  • 1 Scheibe (50 g)  Emmentaler Käse 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Erbsen auftauen lassen. Kartoffeln und Möhren schälen, waschen und in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Eier ca. 10 Minuten hart kochen, abschrecken und schälen. Radieschen putzen und waschen. Einige Radieschen in Scheiben schneiden, Rest vernaschen. Ketchup in einen Gefrierbeutel geben und eine kleine Spitze abschneiden. In die Eier 2 kleine Schlitze für die Ohren schneiden und je 2 Radieschenscheiben als Ohren einstecken. Schnittlauch auf ein Holzspießchen stecken und als Schwanz in das Ei stecken. Augen und Nasen aus Ketchup spritzen. Kartoffeln und Möhren abgießen. Butter und Milch zugeben. Kartoffeln und Möhren grob zerstampfen. Erbsen unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Käse in 4 Stücke schneiden. Püree, "weiße Mäuse" und Käsestückchen auf Platten anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 25g Eiweiß
  • 21g Fett
  • 32g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved