Weiße Schokoladen-Tarte mit Kaffee

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 200 g   Mehl  
  • 60 g   Puderzucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 125 g   salzige Butter  
  • 100 ml   Milch  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 100 g   weiße Schokolade  
  • 1 gestrichener EL   lösliches Kaffeepulver  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • ca. 40 g   brauner Zucker  
  •     Kaffeebohnen  
  •     Fett für die Förmchen 
  •     Backpapier & Trockenerbsen zum Blindbacken 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl und Puderzucker in einer Schüssel mischen, 1 Ei und Butter in Flöckchen zufügen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Milch und Sahne aufkochen. Schokolade grob hacken. Topf vom Herd ziehen, Schokolade und Kaffee zufügen. Nach ca. 5 Minuten zu einer glatten Creme verrühren. Lauwarm abkühlen lassen, dann 1 Ei und Eigelb unterrühren.
2.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Aus dem Teig 8 Kreise (à 12 cm Ø) ausstechen, dabei Teigreste wieder verkneten und ausrollen. 8 gefettete Tarteletteförmchen mit Lift-off-Boden (ca. 10 cm Ø) mit den Teigkreisen auslegen.Förmchen mit Backpapier auslegen und Trockenerbsen zum Blindbacken einfüllen. Tartelettes im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen. Papier und Erbsen entfernen und weitere ca. 10 Minuten backen. 3. Creme auf den Tartes verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 125 °C/ Umluft: 100 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen. Tartes im Ofen auskühlen lassen, anschließend mindestens 4 Stunden in den Förmchen kalt stellen.
3.
Tartes aus den Förmchen lösen. Mit braunem Zucker bestreuen. Mit einem Crème-Brûlée-Brenner Zucker karamellisieren. Kaffeebohnen grob mit einer Teigrolle zerstoßen, auf die Tartelettes streuen. Sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved