Weizenrisotto mit Pilzen und Rauke

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Weizen (ganze Körner)  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 100 g   Pfifferlinge  
  • 200 g   Champignons  
  • 3-4 (ca. 100 g)  kleine Steinpilze  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 100 ml   Weißwein  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 Bund   Rauke  
  • 40 g   Parmesankäse oder vegetarischer Hartkäse 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Weizenkörner am besten über Nacht in kaltem Wasser einweichen, anschließend gründlich abspülen. In 3/4 Liter kochendem Wasser 30 Minuten garen. (Ohne Einweichen beträgt die anschließende Kochzeit 60-80 Minuten).
2.
Inzwischen Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse drücken. Zwiebel schälen, in Spalten schneiden. Alle Pilze putzen, waschen, etwas kleiner schneiden. Öl erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin andünsten.
3.
Pilze zufügen. Unter Wenden ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gegarten Weizen zufügen. Mit Wein und Sahne ablöschen, weitere 5 Minuten köcheln. Inzwischen Rauke putzen, waschen und grob zerschneiden.
4.
Parmesan hobeln. Risotto nochmals abschmecken. Rauke und Parmesan unterheben und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved