Wiener Golatschen

0
(0) 0 Sterne von 5
Wiener Golatschen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 150 Butter, weich 
  • 75 Zucker 
  • 1/2   Pkt. Vanillezucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 2   Eigelb 
  • 225 Mehl 
  •     Für die Glasur:, nach Belieben: 
  • 1   Eiweiß, leicht verquirlt 
  • 5 EL  Mandel(n), Splitter, fein gehackt 
  • 2 EL  Gelee (Johannisbeergelee), erwärmt 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Vanillezucker, Salz und Eigelb zugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Mehl dazusieben, kurz verrühren, zu einem Teig zusammenfügen. In Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen.
2.
Aus dem Teig nicht ganz baumnussgroße Kugeln formen. Wenn mit Überzug, dann Kugel in Eiweiß, danach in Mandeln wenden. Sonst gleich auf das Backpapier belegte Blech legen.
3.
Mit dem Stiel-Ende eines Kochlöffels je eine Vertiefung in die Kugeln drücken. Johannisbeergelee in eine Ecke eines Plastikbeutels füllen, Beutel oben verschließen. Eine kleine Ecke des Beutels wegschneiden, Vertiefungen mit Gelee füllen, 15 Minuten kühl stellen.
4.
In der unteren Hälfte des auf 170°C vorgeheizten Ofens 13-16 Minuten backen. Kugeln, wenn nötig, nochmals mit Gelee auffüllen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved