Wienerle in Currysoße mit Pommes

Aus LECKER-Sonderheft 1/2010
4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Gewürzgurken  
  • 1 EL   Butter  
  • 1 EL (15 g)  Zucker  
  • 1 EL (15 g)  + etwas Currypulver (z. B. aus der Sansibar) 
  • 400 g   stückige Tomaten  
  • 200 g   Tomatenketchup  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 EL   Obstessig  
  • ca. 1,5 l   Öl zum Frittieren 
  • 750 g   TK-Pommes-frites  
  • 4 (ca. 400 g)  Wiener Würstchen  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Gurken fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Mit Zucker bestreuen und schmelzen. Mit 1 EL Curry bestäuben und kurz anschwitzen.
2.
Stückige Tomaten, Ketchup und Gurken zugeben. Aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
3.
1,5 l Öl in einem weiten Topf oder in einer Fritteuse auf ca. 180 °C erhitzen (es ist heiß genug, wenn an einem Holzspieß Bläschen aufsteigen). Pommes darin in 4 Portionen goldbraun frittieren.
4.
Fertige Pommes mit einer Schaum­kelle herausheben und auf Küchen­papier kurz abtropfen lassen. Mit Salz würzen.
5.
Würstchen in Scheiben schneiden und in der Soße erhitzen. Wurstgulasch mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Pommes dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 650 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved