Windbeutel mit Fruchtcreme

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 25 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Prise   Salz  
  • 75 g   Mehl  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 300 ml   Milch  
  • 1 Packung   Cremepulver "Zitronen-  
  •     Geschmack"  
  • 4   Mandarinen  
  • 2 EL   Puderzucker zum  
  •     Bestäuben  
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
1/8 Liter Wasser, Fett und Salz aufkochen. Mehl auf einmal hineinschütten und rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst. Teig in eine Schüssel geben und zunächst ein Ei unterrühren.
2.
Teig etwas abkühlen lassen. Zweites Ei, Vanillin-Zucker und Backpulver unterrühren und vollständig auskühlen lassen. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zirka acht Teigrosetten spritzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 25 bis 30 Minuten backen.
3.
Vom Blech nehmen und sofort die Deckel mit einer Schere abschneiden. Windbeutel auskühlen lassen. Milch in einen hohen Rührbecher geben. Cremepulver auf einmal zufügen und mit den Schneebesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe drei Minuten cremig aufschlagen.
4.
In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in die Windbeutel damit füllen. Mandarinen schälen, in Scheiben schneiden, vierteln und in die Creme-Füllung stecken. Deckel auf die Windbeutel setzen und das Gebäck 30 Minuten kalt stellen.
5.
Mit Puderzucker bestäubt servieren. Ergibt acht Windbeutel.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 180 kcal
  • 750 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved