Winterbirne mit Baiser

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   reife Birnen (z. B. Williams oder Forelle; à ca. 230 g)  
  • 250 ml   lieblicher Weißwein  
  • 100 g   Zucker  
  • 2   Kardamomkapseln  
  • 300 g   tiefgefrorene Himbeeren  
  • 100 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 1 EL   + 80 g Puderzucker  
  • 101/2 TL   Zimt  
  • 1/2 TL   Goldblättchen  
  • 2   Eiweiß (Größe M) 
  •     Salz  
  •     Zitronensaft  
  •     Minze und Puderzucker zum Verzieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Birnen waschen, halbieren und das Kerngehäuse mit einem Löffel herausheben. Weißwein, 70 g Zucker und Kardamom aufkochen. Birnen hineingeben, mit etwas Wasser aufgießen so dass sie gerade bedeckt sind. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten weich garen. Birnen im Weinsirup auskühlen lassen. Himbeeren und 30 g Zucker aufkochen, vom Herd nehmen und durch ein Sieb streichen. Auskühlen lassen. Marzipan und 1 Esslöffel Puderzucker verkneten. Daraus 4 Bällchen (3-4 cm Ø) formen und in Zimt wälzen. Übriges Marzipan ausrollen und mit einer Ausstechform Rehe ausstechen und mit Goldblättchen verzieren. Birnen aus den Sud nehmen und etwas abtropfen lassen. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, 80 g Puderzucker einrieseln lassen und weiterschlagen. Zum Schluss einige Tröpfchen Zitronensaft unterschlagen. Birnen auf ein Backblech setzen und jeweils ein Marzipanbällchen in die Mulden legen. Geschlagenes Eiweiß mit einem Löffel auf die Birnen geben und unter den vorgeheizten Grill kurz (ca. 1 Minute) gratinieren. Herausnehmen und mit der Himbeersoße anrichten. Mit Minze, bestäubt mit Puderzucker, und Marzipanrehen verzieren
2.
Wartezeit ca. 3 1/2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 61 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved