Wirsing-Püree-Päckchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Wirsing-Püree-Päckchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  mehlig kochende Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 1   mittelgroßer Kopf Wirsingkohl 
  • 75-100 Greyerzer-Käse 
  • 100 ml  Milch 
  • 75 Butter 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 275 ml  Gemüsebrühe (Instant) 
  • 250 Pfifferlinge (oder 1 Glas; 370 ml) 
  • 1   Zwiebel 
  • 1 EL  Öl 
  • 200 Schlagsahne 
  •     weißer Pfeffer 
  • 2 EL  heller Soßenbinder 
  •     Fett 
  •     Thymian 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Wirsing putzen, waschen und den Strunk herausschneiden. 12 große Blätter ablösen und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren (Rest Kohl anderweitig verwenden). Dicke Blattrippen flach schneiden. Käse grob reiben. Kartoffeln abgießen und mit Milch und 50 g Butter zerstampfen. Käse unterrühren. Püree mit Salz und Muskat abschmecken. Wirsingblätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Jeweils ca. 2 Esslöffel Püree in die Mitte eines jeden Wirsingblattes verteilen. Blattränder über die Füllung zusammen drücken, so dass eine Kugel entsteht. Wirsing-Päckchen mit der Nahtseite nach unten, dicht an dicht in eine gefettete Auflaufform legen. 25 g Butter in Flöckchen über die Päckchen verteilen. 1/8 Liter Brühe darübergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten schmoren
2.
Pfifferlinge putzen, evtl. waschen (Pfifferlinge aus dem Glas gut abtropfen lassen). Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Pfifferlinge zugeben und kräftig anbraten. 150 ml Brühe und Sahne angießen, aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Soßenbinder einstreuen und nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wirsing-Päckchen und Soße auf Tellern anrichten. Evtl. mit Thymian garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 610 kcal
  • 2560 kJ
  • 14g Eiweiß
  • 42g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved